Kursablauf und -termine

MBSR ALS EINZELCOACHING:

ist laufend möglich. Individuelle Termin- und Preisvereinbarung.

MBSR-ACHT-WOCHEN-KURS

Kursort: DAO-Zentrum, Lustkandlgasse 53/1, 1090 Wien (erreichbar mit U6 Nußdorferstraße, 37, 38, 40A)

Kosten:  €380.-, Frühbuchertarif €340.-.  Studenten- und Sozialtarife auf Anfrage.
Beinhaltet sind das individuelle Vor- und Nachgespräch, 26 Kursstunden, ausführliches Kurshandbuch und Übungs-CDs.

SVA-Versicherte können den „Gesundheitshunderter“ für den MBSR-Kurs nützen.

Mitzubringen: bequeme, lockere Kleidung, Socken, ev. eine Decke.

Bei Interesse an einem MBSR-Kurs ersuche ich um Kontaktaufnahme. Die Organisation der Kurse wird dadurch wesentlich unterstützt. Terminwünsche können mitgeteilt werden.

FRAGEN UND ANMELDUNG: 0676/ 933 89 39; ricarda.egger@aon.at

 

 

KURSABLAUF UND KURSINHALTE

Wie läuft der MBSR-Kurs ab?

Der Kurs besteht aus

  • 8 Kursabenden in der Dauer von 2 1/2 Stunden,
  • einem „Tag der Achtsamkeit“ (meist Samstag zwischen dem 6. und 7. Kursabend, ca. 10.30-17.00, der überwiegend im Schweigen stattfindet),
  • und einem Einzelgespräch vor Kursbeginn, das notwendig ist, um zu entscheiden, ob eine Teilnahme sinnvoll und hilfreich sein kann. Nach Ende des Kurses können individuelle Nachgespräche vereinbart werden.
Was wird im Kurs gemacht?

Der MBSR-Kurs ist praxis- und erfahrungsorientiert.
Kernelemente sind die formale und die Alltags-Praxis der Achtsamkeit.

Die formalen Übungen sind:
Body Scan (achtsame Körperwahrnehmung im Liegen)
sanfte Yoga-Übungen (achtsame Körperwahrnehmung in Bewegung)
Sitzmeditation
Gehmeditation.

Wesentlicher Bestandteil des Kurses ist die abwechselnde Übung von Body Scan, Sitzmeditation und Yoga auch zuhause mithilfe der CDs. Dazu ist es notwendig, sich während der Kursdauer jeden Tag ca. eine Stunde Zeit zu nehmen.

Die informelle Achtsamkeitspraxis (Achtsamkeit bei der Ausführung von Alltagstätigkeiten) dient dem zentralen Kursziel – dem Transfer und der Integration von Achtsamkeit in das tägliche Leben.

Jede Kurseinheit hat ein Schwerpunktthema, das anhand von bestimmten Übungen persönlich erforscht, und durch theoretische Informationen sowie Erfahrungsaustausch in der Gruppe vertieft wird. Schwerpunktthemen sind z.B. die Bedeutung der Wahrnehmung, die Entstehung von Stress, der Umgang mit dem Körper, der Umgang mit schwierigen Gefühlen und Achtsamkeit in der Kommunikation.